Wende, Kinder und Fernsehen : Massenmedien und Ihre Rolle Am Beispiel des Kinderfernsehprogramms des Deutschen Fernsehfunks. (Livre numérique, 2019) [WorldCat.org]
aller au contenu
Wende, Kinder und Fernsehen : Massenmedien und Ihre Rolle Am Beispiel des Kinderfernsehprogramms des Deutschen Fernsehfunks. Aperçu de cet ouvrage
FermerAperçu de cet ouvrage
Vérification...

Wende, Kinder und Fernsehen : Massenmedien und Ihre Rolle Am Beispiel des Kinderfernsehprogramms des Deutschen Fernsehfunks.

Auteur : Misun Kim, (Social scientist)
Éditeur: Wiesbaden : Springer Vieweg. in Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, [2019] ©2019
Édition/format:   Livre numérique : Document : AllemandVoir toutes les éditions et tous les formats
Évaluation:

(pas encore évalué) 0 avec des critiques - Soyez le premier.

Plus comme ceci

Trouver un exemplaire en ligne

Liens vers cet ouvrage

Trouver un exemplaire dans la bibliothèque

&AllPage.SpinnerRetrieving; Recherche de bibliothèques qui possèdent cet ouvrage...

Détails

Genre/forme: Electronic books
Format – détails additionnels: Print version:
Kim, Misun.
Wende, Kinder und Fernsehen : Massenmedien und Ihre Rolle Am Beispiel des Kinderfernsehprogramms des Deutschen Fernsehfunks.
Wiesbaden : Springer Vieweg. in Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ©2019
Type d’ouvrage: Document, Ressource Internet
Type de document: Ressource Internet, Fichier d'ordinateur
Tous les auteurs / collaborateurs: Misun Kim, (Social scientist)
ISBN: 9783658265809 3658265809
Numéro OCLC: 1101789912
Notes: 2) Beliebtheit und Sehbeteiligung
Description: 1 online resource (x, 325 pages) : illustrations
Contenu: Intro; Inhalt; Anmerkung; 1 Einleitung; 1. 1 Explorative Phase; 1. 2 Forschungsfragen und Design; Teil 1. Theoretische Konzepte; 2 Konzeptionelle Anordnung; 2.1 Wissenschaftliche Pädagogik; 2.2 Fallanalyse; 2.3 Triangulation; 3 Kindheit im Verhältnis der Generationen; 3. 1 Kinderforschung und Kindheitsforschung; 3. 1. 1 Kinderforschung; 3. 1. 2 Kindheitsforschung; 3. 2 Kindheit im ökologischen System; 3. 3 Generationenverhältnis; 3. 4 Kollektive Bedürfnislage einer Generation; 3. 4. 1 Bedürfnis; 3. 4. 2 Verhältnis von Bedürfnis und Generation; 3. 4. 3 Bedürfnisforschung in der Pädagogik 4 Das Massenmedium Fernsehen und seine Funktionen4. 1 Ansätze in der Medienforschung; 4. 1. 1 Der kulturpessimistische Ansatz; 4. 1. 2 Der kritisch-optimistische Ansatz; 4. 1. 3 Der Nutzenansatz (uses and gratifications approach); 4. 1. 4 Der Rezipienten-orientierte Ansatz; 4. 1. 5 Der Systemansatz; 4. 2 Mögliche Funktionen des Fernsehens; 4. 2. 1 Kognitive Funktion; 4. 2. 2 Affektiv-emotionale Funktion; 4. 2. 3 Sozial-integrative Funktion; 4. 3 Bedürfnis und Fernsehen; Teil 2. Fallanalyse; 5 Generationsporträt; 5.1 Abbildung einer Normalbiografie in der DDR 5.2 Generation der Großeltern und Eltern5.3 Wendejugend; 5.4 Wendekinder; 6 Wendekindheit; 6.1 Bemerkungen zum Forschungsstand; 6. 1. 1 Sozialwissenschaftliche Transformationsforschungen und Kritiken; 6. 1. 2 Vergleichsstudien; 6. 1. 3 Jugendforschungen; 6. 1. 4 Transformationsforschung zu Kindheit; 6.2 Familie; 6. 2. 1 Lebensformen mit Kindern; 6. 2. 2 Wohnbedingungen; 6. 2. 3 Materielle Lebensbedingungen; 6. 2. 4 Familienklima; 6.3 Institutionelle Betreuung und Bildung; 6. 3. 1 Bereich der frühkindlichen und vorschulischen Erziehung; 6. 3. 2 Schulischer Bereich; 6.4 Freizeit; 6. 4. 1 Konsum 6. 4. 2 Mobilitätsmöglichkeiten6. 4. 3 Soziale Beziehungen; 6. 4. 4 Art der Freizeitbeschäftigung; 6. 4. 5 Kommerzialisierung des Freizeitangebots; 6. 4. 6 Freizeitgestaltung; 6. 4. 7 Raum und Ort der Freizeit; 7 Fernsehen im Umbruch; 7.1 Vorgehensweise; 7. 1. 1 Produktebene; 7. 1. 1. 1 Datenbank; 7. 1. 1. 2 Dokumente; 7. 1. 2 Zuschauerebene; 7. 1. 2. 1 Quantitativer Zugang; 7. 1. 2. 2 Qualitativer Zugang; 7.2 Das Produkt: DFF-Eigenproduktionen für Kinder; 7. 2. 1 Historischer Überblick; 7. 2. 1. 1 Abwicklungsprozesse im Rundfunk; 7. 2. 1. 2 Neuausrichtung des Kinderfernsehprogramms 7. 2. 2 Formale Dimension7. 2. 3 Inhaltliche Dimension; 7. 2. 3. 1 Gesamtübersicht; 1) Anzahl der Erstausstrahlungen; 2) Programmschema; 7. 2. 3. 2 Konzeptionelle Vorgaben für die Sendungen; 1) Kleinkindprogramm; 2) Schülerprogramm; 3) Puppenprogramme; 4) Kinderdramaturgie; 5) Dokumentarische Produktionen; 7. 2. 3. 3 Kontinuität und Erneuerung im Programm; 1) Themenspektrum; 2) Zuschauerverbindung; 3) Aktualitätsbezug; 7.3 Die Zuschauer: Kinder; 7. 3. 1 Verfügbarkeit und Zugänglichkeit; 7. 3. 2 Zuschauerforschung in der DDR; 7. 3. 3 Sehverhalten; 7. 3. 3. 1 Nutzungsdaten; 1) Fernsehnutzung

Critiques

Critiques d’utilisateurs
Récupération des critiques de GoodReads...
Récuperation des critiques DOGObooks…

Marqueurs

Tous les marqueurs des utilisateurs (9)

Voir les marqueurs les plus utilisés sous forme de: liste de marqueurs | nuage de marqueurs

Confirmez cette demande

Vous avez peut-être déjà demandé cet ouvrage. Veuillez sélectionner OK si vous voulez poursuivre avec cette demande quand même.

Fermer la fenêtre

Veuillez vous identifier dans WorldCat 

Vous n’avez pas de compte? Vous pouvez facilement créer un compte gratuit.